Pflegekinder

Die Pflegefamilie bietet Kindern und Jugendlichen, die nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können, einen alternativen Lebensort. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sie im privaten, familiären Lebensraum einen öffentlichen Erziehungsauftrag wahrnimmt und durch ihre lebensweltliche Strukturierung gerade jungen Kindern ein verbindliches Beziehungsgefüge zur Verfügung stellen kann.

Im Rahmen des Projektes Berichtswesen Rheinland-Pfalz wurde im Jahr 2008 ein Monitoringbericht zur Situation der Pflegekinderhilfe in Rheinland-Pfalz erstellt. Aus diesem Bericht wurde die Notwendigkeit von Praxisentwicklung und weiterer Forschung in diesem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe deutlich.

Aufbauend auf dieser Erkenntnis konnte im Jahr 2011 das Projekt "Erziehungs- und Bildungsressource der Pflegefamilie" gestartet werden. In diesem Rahmen möchten wir herausarbeiten, welche Unterstützung Pflegefamilien brauchen, um das hierin enthaltene Potenzial entfalten und die komplexen Aufgaben gut bewältigen zu können. Die folgenden Seiten dienen der Dokumentation des Projektes sowie der Bereitstellung weiterer Informationen. Hier finden Sie folgende Materialien.

 

Beiträge aus den Workshops

In einer ersten Projektphase wurde am 27.10.2011 ein nationaler Workshop mit VertreterInnen aus Jugendämtern, Allgemeinen Sozialen Diensten und Pflegekinderdiensten aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg durchgeführt. In einem internationalen Workshop am 14. und 15.11.2011 haben VertreterInnen verschiedener europäischer Länder die dortige Situation und Besonderheiten der Pflegekinderhilfe dargestellt, um Anregung für die Weiterentwicklung des deutschen Modells zu gewinnen. Zurzeit planen wir die Fortführung des Projektes mit einem Praxisentwicklungsprozess an bis zu sechs Modellstandorten.

 

Nationaler Workshop am 27.10.2011

Beitrag von Dirk Schäfer:
Unterstützungsanforderungen aus der Perspektive der Pflegekinder

 

Beitrag von Kurt Sternberger:
Zentrale Themen in der Fachberatung

 

Beitrag von Karl Löffler:
Das Modell der Gastfamilien

 

Internationaler Workshop am 14. und 15.11.2011

Input durch ism: Erziehungs- und Bildungsressourcen stärken 
Beitrag von Stephanie Yeshurun: Das Pflegekinderwesen in England
Beitrag von Miriam Abietar: Das Pflegekinderwesen in Spanien
Beitrag von Sabine Krismer: Das Pflegekinderwesen in Südtirol
Beitrag von Michael Fryns: Das Pflegekinderwesen in Belgien
Beitrag von Robert Theisen: Das Pflegekinderwesen in Luxemburg
Pädagogischer Bücherkoffer

 

Service: Empfehlungen zur Ausgestaltung der Pflegekinderhilfe

Hier finden Sie Empfehlungen der BAGLJÄ und verschiedener Bundesländer zum Pflegekinderwesen sowie hilfreiche Links mit Informationen zur weiterführenden Literatur, rechtlichen Fragen usw...

Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter (BAGLJÄ):

 Hilfe zur Erziehung in Pflegefamilien
Fachliche Empfehlungen zur Betriebserlaubniserteilung

 

Empfehlungen der einzelnen Bundesländer

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Sachsen
Empfehlung zur Ausgestaltung der Vollzeitpflege
Broschüre für Pflegeeltern
Thüringen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
DJI: Handbuch Pflegekinderhilfe
Manifest zum Pflegekinderwesen der IGFH und des Kompetenzzentrums Pflegekinder e.V.

 

 

Die Seite wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert.